Tipps für den Frühling

Optimal auf den Frühling vorbereitet. Durch unseren Ratgeber Frühling.

  • Überprüfung aller Geräte
  • Herunterschneiden von Stauden und Gehölzen
  • Entfernung von Laub und Mulch
  • Tipp gegen Unkraut

Schon bevor der Frühling vor der Tür steht und die Natur so richtig in Gang kommt, sollten Sie überprüfen, ob Ihre Elektrogeräte (z.B. der Rasenmäher) die Winterpause gut überstanden haben. So bleibt für etwaige notwendige Reparaturen noch ausreichend Zeit.
Auch Ihre mechanischen Gartengeräte können Sie bei dieser Gelegenheit gleich einer kritischen Sichtung unterziehen und bei Bedarf in aller Ruhe einen Baumarkt besuchen.


Viele fragen sich, wann denn nun tatsächlich der richtige Zeitpunkt ist, um Pflanzen, insbesondere Rosen, zurückzuschneiden.
In der Tat können Sie sämtliche Stauden, Rosen und Gehölze zurückschneiden sobald kein Bodenfrost mehr droht. So blühen Ihre Pflanzen später schön und können mit den ersten warmen Tagen gut austreiben.
Anfallende Pflanzenreste kommen auf den Kompost und können dann später hervorragend als Düngemittel genutzt werden.


Wenn Sie in den Wintermonaten empfindliche Pflanzen und Außenblüher mit Mulch und Laub vor Frost geschützt haben, sollten diese Schichten am Anfang des Frühjahrs entfernt werden. Nur so kann die Frühlingssonne ungehindert den Boden erwärmen und feuchtes Erdreich gut durchlüften und trocknen. Auch hier sollten Sie noch abwarten, bis keine Bodenfrostgefahr mehr besteht.
Und auch Mulch und Laubreste können Sie Ihrem Kompost zuführen.


Ein guter Unkrautvernichter ist übrigens Essigessenz! Sie gehört zu den klassischen Hausmitteln und findet sich fast in jedem Haushalt. Besonders wenn sich Kinder oder Haustiere in Ihrem Garten aufhalten, möchten Sie natürlich auf den Einsatz von Chemikalien verzichten. Dennoch sollten Sie Essigessenz auch dann nur in Maßen zum Einsatz bringen.

Und Sie sollten außerdem beachten, dass der Einsatz von Essigessenz nicht in jedem Fall erlaubt ist. Auf gepflasterten Flächen darf sie z.B. nicht eingesetzt werden.